Blog
SEO-Day 2012 – Pre- & Recap

Weiterbildung ist in der Webworkerbranche unabdingbar. Daher versuche ich mindestens 1-2 Konferenzen im Jahr mitzunehmen. Diese Woche geht es nach Köln zum 2. SEO Day. Gemeinsam mit der SEO-Campixx im März in Berlin und der SEOkomm im November in Salzburg sind es dieses Jahr also schon drei – mehr muss wirklich nicht sein. Das Gehörte muss ja auch wieder verarbeitet und in die tägliche Arbeit eingebracht werden. Von der Zeit- und Geldinvestition mal abgesehen.

Gerade die Welt der Suchmaschinenoptimierung ist derart bunt und umfangreich und bedarf neben der täglichen Arbeit viel Input und Austausch mit Kollegen. Prinzipiell läuft es aber in den letzten Jahren immer mehr auf das Grundparadigma “Biete dem Suchenden die beste Seite zum Thema” heraus. Doch durch die vielen Neuerungen und die wachsende Konkurrenz müssen die eigenen Vorgehensweisen permanent optimiert und das Bewusstsein sowie die Werkzeuge stetig geschärft werden.

Ich freue mich am Donnerstag auf 6 Panels in denen aus 30 Vorträgen gewählt werden kann. Die Speaker kommen natürlich wieder aus der deutschsprachigen SEO-Szene-Prominenz.

Jetzt zum Recap :]

Was soll ich sagen? Klasse Veranstaltung. Wie jedes Mal nach einer Konferenz verzaubert von so viel Know-how auf einen Schlag und den sich daraus ergebenden Inputs und Insights. Jetzt geht es wie immer an die Nachbereitung und Sichtung der stichwortartigen Mitschriften. Meist ist es ja so, dass man das Gehörte schon weiß oder immerhin für sehr logisch empfindet. Eine intensive nochmalige Beschäftigung im Büro und Einbeziehen in Prozesse und Projekte ist aber – gerade aufgrund der effizienten Nutzung – wärmstens zu empfehlen.

Die Location mit dem Stadion des 1. FC Köln war recht hübsch und weitläufig. Die Konferenz-Lounges angenehm, Catering eigentlich nicht zu beanstanden. Wie immer natürlich: Bekannte Gesichter und neue Leute ;) Beim Kickerturnier am Vorabend im Clusterhaus gegen Tischfußball-Zidanes und -Özils Verlierer der Herzen und – zum Glück für das Schlafpensum – in der Vorrunde rausgekickt worden.

einige Botschaften 2012:

  • SEOs werden immer mehr auch zu Unternehmensberatern und sind schon lange keine technischen Hexer mehr
  • Kunden sehen SEO gern als Allerweltsprodukt wie “Wand streichen” und der Preis ist mitunter wichtiger als die Qualität – daher müssen SEOs die strategische Kompetenz ausbauen, kein Dumping betreiben und sich qualifiziert weiterbilden
  • Bauchgefühl und Erfahrung sind zwar unverzichtbar – aber Daten, KPIs und deren intelligenter Verknüpfung gewinnen immer mehr an Wichtigkeit
  • TDP hat ein internes Social-CRM namens GROBI ;)
  • Links werden immer wichtig sein, aber Linkbuilding wird immer schwerer und anspruchsvoller
  • Social Signals und Qualitätssignale werden relevanter
  • SEO wird es immer geben und die Evolution ist hinsichtlich den Budgets von herkömmlichen Marketing noch längst nicht abgeschlossen
  • der Impact von SEO wird bisweilen unterschätzt und Social Media überschätzt
  • bei den Bienen kommt es auch nicht auf die Flugstunden an, sondern auf den Honig den sie nach Hause bringen ;)

weitere Recaps:

  1. Pingback: SEO DAY 2012 Recap Dankeschön Post für Eure 44 Recapsseoday 2012 – SEO – Konferenz im Herzen von Köln – seo day

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder.