Blog
Recap: Im Konferenzbus zur SEOkomm 2011 nach Salzburg ;)

Eigentlich hatte ich trotz gutem Leumund aus dem letztem Jahr aus Distanzgründen nicht vor, die SEOkomm 2011 in Salzburg zu besuchen. Als dann aber vor anderthalb Monaten von eisy der Konferenzbus von Berlin nach Salzburg angekündigt wurde, hatte ich nicht lange gezaudert und mir den letzten der 14 Plätze im Bus gesichert. Zwei Tage geballter In- und Output zum Thema Suchmaschinenoptimierung.

Nun sitze ich – während die meisten in ihren Kojen schlafen und der Bus auf der A 99 einen Bogen um München macht  – hier oben in der gemütlichen Lounge und tippe ein paar müde Zeilen in mein MacBook. Kurzfazit: Die Reise war unbedingt toll und nachahmenswert, die Konferenz echt gut und vor allem mit professioneller und liebevoller Organisation.

Die Konferenz
Nach der SEO-Campixx im März war das nur meine zweite Konferenz in diesem Jahr. Ich finde, das genügt fachlich auch vollkommen im Sinne der 80-20-Regel von Aufwand und Nutzen. Meist ist der Deckungsgrad der Speaker auf den schon lange nicht mehr an einer Hand abzählbaren SEO-Konferenzen ohnehin recht hoch und damit der klassische Lerneffekt begrenzt. Wie immer geht es neben ein paar neuen Inputs um neue Blickwinkel, denkanstoßende Nebensätze und natürlich die gute alte Kontaktknüpferei mit persönlichem Austausch. Ich fand die Konferenz- und Partylocation brandboxx sehr durchdacht – außer vielleicht die stete Überfüllung von Panel 3. Und dass der Bus direkt daneben parken konnte war prima.

Nett war auch, auf der SEOkomm zumindest 3 bekannte Dresdner Gesichter zu entdecken.

Bestätigung und Anregungen hatte ich in jeder zweiten Sessions gefunden, meine bereits begonnenen SEO-Tools für den Eigengebrauch fortzusetzen, um die SEO-Analysen und -Controllings effizienter und effektiver durchführen zu können.

Der Bus
Das Erlebnis von 10 Stunden Busfahrt pro Strecke in einem halbwegs geräumigen doppelstöckigen Tourbus war schön aber selten ;) Auf jeden Fall fühlt man sich bei so vielen gleichgesinnten Nerds in einem Fahrzeug sofort gut aufgehoben und die Kommunikation wird zum Selbstläufer. Unterwegs gab sogar noch eine kleine interessante GrayHat-Session zu (*piep*).

Da mir die Nachtruhe und die Dusche – vor allem vor und nach einer Konferenz mit anschließender Party heilig ist, habe ich mir von unterwegs noch ein hübsches Hotel in der Nähe gesucht. Der Uwe (der Ramminger) war da ähnlicher Meinung und so konnten wir uns die Taxen zum Veranstaltungsort teilen. (Auflistung Mitfahrer folgt vom eisy geborgt: Sebastian, Chris, Uwe, Simon, Marco, Max, Jens, Greg – der kleine Link, Christoph, Dominik, Alexander, Oliver).

Diese Form des Networking war auf jeden Fall saucool und hat alles gehalten, was man sich davon versprochen hat..

Andere Meinungen in Form der beliebten Recaps

ein paar Lichtbilder[nggallery id=7]

  1. Pingback: Die ultimative Sammlung der SEOkomm 2011 Recaps, Fotos und Videos

  2. Pingback: Recap zur SEOkomm 2012

  3. Pingback: Recap SEOkomm 2011 -> I Like !

  4. Pingback: Der etwas andere SEOkomm Recap (incl. Mind Maps der Vorträge) » vScholz

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder.