Blog
die feine SEO-Campixx 2010

Bin vorhin wieder zu Hause gelandet nach einer sehr ungemütlichen Autobahnfahrt durch dickes Schneetreiben. In Berlin fand dieses Wochenende nämlich die 2. SEO-Campixx – eine Art Unkonferenz zum Thema Suchmaschinenoptimierung – statt. Und nachdem mir das letztes Jahr richtig gut gefallen hat, habe ich mir im Oktober wieder ein Ticket geschossen (welche auch in weniger als drei Stunden vergriffen waren).

Ein Wochenende lang wurde das Thema SEO aus allen möglichen Richtungen betrachtet: Ranking-Faktoren, Keyword-Recherche, Linkbaits, Linkbuilding, interne Verlinkung, Bilder-SEO und und und ..
Hier konnte man auch wieder ein paar interessante Aspekte dazulernen oder sich ins Bewusstsein rücken. Ich klicke mich auch gerade durch die ersten veröffentlichten Vorträge die ich aufgrund der Panel-Vielfalt verpasst habe (z.b. Google Caffeine vom Sistrix).

Natürlich trifft man sich nicht nur wegen den Vorträgen, sondern auch um die ganzen Nasen aus der “SEO-Szene” mal (wieder) in Farbe zu betrachten und das ein oder andere Gespräch zu führen und gemeinsame Bier zu leeren. Ich bin zwar nicht der begnadete Networking-Fuchs – habe mir aber dennoch Mühe gegeben. So durfte ich zum Beispiel Christian und Sasa von hunde.de ;-) kennenlernen. Den SEO-Newcomer, Bilder-SEO und begnadeten Zeichner Martin Mißfeldt durfte ich auch noch ein bisschen ob des dürftigen Indizierungsverhaltens meiner Bilder löchern. Nicht einschätzen konnte ich bisher z.B. auch Thomas Mindnich (netter Typ) und Seodeluxe (der hätte mit seinem Vortragsstil durchaus auch locker das abendliche Comedy-Programm bestreiten können). Und und und ..
Abgesehen von 2-3 Teilnehmern mit etwas merkwürdigem Verhalten (sorry mein Eindruck), sind die ganzen Leute einfach extrem nett, gut drauf und auch auf dem Boden der Tatsachen geblieben.

Abendgestaltung war am Freitag Bowlen im Hotel und Abschießen an der Captains Bar. Am Samstag war dann Comedy (durchaus witzig: “Die Welt ist eine Google” von Ingo Börchers), SEO-Chilli-Kontest sowie die fantastischen Cover-Rocker United Four (wohl bekannt vom Supertalent) Programm. Und natürlich wieder das gemeinschaftliche Vernichten von Alkoholika.

Die Dresdner Fraktion war durchaus ordentlich besetzt: Danke an Tom und Zeejott für die Einladung zum Vorglühen und Abendbrot auf Stube. Und dann wären noch der Uwe, Sebastian sowie Robert. Und der oben erwähnte Dirk.

Die Organisation (allen voran der Seonaut) war wie schon im letzten Jahr klasse. Meine Kritikpunkte wären lediglich, dass man Abends neben Freibier auch Freicola anbieten könnte. Und meine Domain auf dem Shirt und Schildchen war (trotz Mail und Rückantwort trotzdem noch) falsch ;-)

Der Blogeintrag könnte noch doppelt so lang werden so vielsagend war das Wochenende – aber ich glaube das reicht erstmal. Ich werde nun noch ein wenig Nachbereitung betreiben und hoffe, dass wieder alle gut nach Hause gekommen sind (scheiß Schnee) und freue mich auf eine Campixx v3 im Jahr 2011!

Beitrage von anderen Teilnehmern:
Martin Sinner
Pascal Fantou
Projecter
Wüstenigel
Böser SEO
Andrea Reitmeier
Nerd in Skirt
Gerald (seo.de)
Netzagenten
Pixeldreher
Alexander Holl (121watt)
Julian
Andi Petzoldt
Scarlett
Tom
Loewenherz
Johannes (besser spät als nie)