Blog
27 Kostbarkeiten: Ein lauschiger Tag mit Karl Kratz.

Zu verfolgen sind die Weisheiten des großen Karls ja bereits seit etlichen Jahren. Nicht nur in seinen weitsichtigen Blog-Beiträgen und Magazinartikeln durfte ich also schon stöbern, sondern seinen prägenden Vorträgen auch auf der ein oder anderen SEO-Konferenz lauschen.

Da ich in diesem Jahr noch keine solche SEO-Konferenz besucht hatte (aus eigener Erfahrung: man kann es auch übertreiben), nahm ich das Angebot eines ganzen Tags vollgepackt mit kratz’schen Erleuchtungen gemeinsam mit einem Branchenfreund aus Dresden war.

„Onlinethinketing“ versprach von sich selbst, ein Online Marketing Seminar mit 27 feinen Online Marketing Impulsen zu sein.

Es verhieß, ein anstrengender und aufwühlender Tag zu werden: Anhand von bisherigen überschwänglichen und vollmundigen Rezensionen, konnte ich mir das Ausmaß der synaptischen Befeuerung bereits ausmalen. Natürlich lag auch die Erwartungslatte dementsprechend recht hoch.

Über 50 Teilnehmer wurden dann an einem Freitag Mitte Oktober in den mondänen Seminarraum das Park Inn am Alexanderplatz geleitet und durften dort in neun Stunden mehr als 800 unterhaltsam besprochene „Folien“ konsumieren. Es war eine gelungene Melange aus Theorie und Praxis, aus Tiefgang und Hubschrauberperspektive.

Wie man anhand meines zwei Monate späteren kurzen Blogeintrags hier schließen kann, konnten die aufgenommenen Inhalte bereits etwas sacken. Letztendlich ging es mir aber garnicht so sehr um konkrete Wissensfragmente, sondern um die weitere Ausprägung und den Schliff meiner Gesamtsicht. Angenehm bei solchen Intensivtagen ist für mich auch immer die Erkenntnis, bereits in die richtige Richtung zu laufen, aber auch mal stehenzubleiben und nach links und rechts zu schauen und Stück für Stück den Horizont erweitert zu bekommen.

IMG_8545Ich muss abschließend gern festhalten, dass sich der Besuch für mich mehr als gelohnt hat. Nicht nur die vermittelten Inhalte und Strategien suchen ihresgleichen und werden mein weiteres Tun mitprägen. Auch die Organisation und Gliederung des Vortrags war prima und die flankierende Betreuung inklusive ausgesprochen deliziösen und auch netten Abendmahl in der Hotelbar mit allen Teilnehmern und dem Referenten bleibt mir gern im Gedächtnis.

Danke für alles.

E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder.