Google-Update Panda

Mit dem Panda-Update wird eine grundlegende Änderung des Google-Algorithmus bezeichnet, welche das Nutzerverhalten in die Berechnung der Suchergebnisse mit einbezieht.

Ziel des Panda-Updates ist es somit, Seiten mit besonders gutem Inhalt, Aussehen und allgemein hoher Nutzerzufriedenheit zu bevorzugen. Somit werden Webseiten von minderer Qualität mit wenigen Inhalten abgestraft.

Die erste Version von Panda wurde Ende Februar 2011 im US-Index von Google aktiviert. In den deutschen Googleindex gelangte der Panda erst Mitte August 2011 und sorgte dort für erhebliche Schwankungen des Indexes. Seitdem wurden verschiedene weitere Stufen und Zwischenstufen von Panda ausgerollt – derzeit befinden wir uns in der Stufe 4.

Der Name Panda wurde übrigens zu Ehren des Google-Ingenieurs Navneet Panda gewählt, der maßgeblich an der Entwicklung des Panda-Algorithmus beteiligt war und auch ein entsprechendes Patent eingereicht hat.

Dieses Google-Update hatte und hat maßgeblichen Einfluss auf die Suchmaschinenoptimierung von Websites. Seitdem wird verstärkt Wert auf die Erstellung hochwertiger, einzigartiger und mehrwertiger Inhalte sowie ansprechende Webdesigns gelegt und auch das Content Marketing wurde seitdem immer beliebter.