Linkfluss

Der Linkfluss (engl. link flow) beschreibt den Durchfluss der internen Verlinkung durch eine Website. Gerade bei größeren Portalen gilt es, die Informationsarchitektur so zu optimieren, dass jede Unterseite mit so wenig Klicks wie möglich von einer beliebigen anderen Unterseite erreichbar ist. Gleichzeitig ist die Anzahl der Links auf einer Unterseite auf ein gesundes Maß zu beschränken, um den Nutzer und den Suchmaschinen-Bot zu signalisieren, dass es sich um eine qualitative und ausgewogene Unterseite handelt.

Gleichzeitig gilt es, die Linkpower (bzw. den Linkjuice), welcher von außen durch Links auf die Seite einfließt, bestmöglich zu steuern und den wichtigsten Unterseiten möglichst die meiste Kraft zukommen zu lassen.

Für die Optimierung hat der Informationsarchitekt (oft ist dies der Suchmaschinenoptimierer) verschiedene Methoden zur Verfügung. Das sind z.B.

  • Linksilos (link siloing)
  • Themenseiten / Kategorieseiten
  • keine Verlinkung auf Seiten mit Weiterleitung durch HTTP 301 oder Canonical-Tag auf eine andere Unterseite.